15.8.2020
DeutschEnglish
Sie sind hier: GDP > Referenzprojekte > Dämme / Teichanlagen > 

Speicherteich Winklalm II

Die Planung des Projektes wurde von der AEP Planung und Beratung GmbH in Schwaz (Tirol) durchgeführt. Aufgrund der im Projektgebiet bestehenden anspruchsvollen geotechnischen und morphologischen Verhältnisse wurde unser Büro bereits in der Projektierungsphase als Prüfgeotechniker in das Projekt involviert.

Das Kernstück der neuen Beschneiungsanlage stellt ein im Bereich der sogenannten Winklalm (Seehöhe ca. 1.350 müA) errichteter Beschneiungsteich (Speicherteich) dar. Der Speicherteich weist einen Nutzinhalt von ca. 35.000 m³ auf. Aufgrund der Hanglage waren zur Herstellung des Speicherteiches bergseits relativ hohe Geländeanschnitte (max. Anschnittshöhe ca. 13 m) und talseits die Errichtung eines Erddammes mit freien Dammhöhen bis ca. 10 m erforderlich. Der Damm wurde mit einer Dammfußsicherung ("Reibungsfuß") aus kantigem Festgesteinsbruch ausgeführt. Die Abdichtung des Teiches erfolgte mittels Folienauskleidung.

 

 

GDP Aufgaben

  • Überwachung der Bauausführung und der Prüfmaßnahmen von Speicherbauwerken, sowie der beiden Gerinneumlegungen im Bereich des Speicherbeckens Winklalm II, mit den zugehörigen Sicherheits- und Kontrolleinrichtungen

  •  

Auftraggeber: Shuttleberg GmbH + CoKG


Zeitraum: 2011 - dato